logo 275x110

Was bisher geschah:

Kick off-Veranstaltung zur familienfreundlichegemeinde

Im Herbst letzten Jahres fand in den Volksschulen Seiersberg und Pirka sowie im Jugendzentrum „Szene“ das Projekt „Bist du gefragt? – Yes, you are!“ statt. Im Mittelpunkt des Projekts standen die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen innerhalb der Gemeinde und der Austausch zwischen Kindern bzw. Jugendlichen und politischen Vertretern aus der Gemeinde Seiersberg-Pirka. Der Prozess wurde von Christian Goriupp, einem professionellen Filmemacher, dokumentiert und es entstand ein Kurzfilm. Dieser 12-minütige Film bildet das Kernstück des Projekts, da er Kindern und Jugendlichen eine Plattform gibt, um ihre Wünsche, Anregungen und Bedürfnisse im Hinblick auf die Gemeinde Seiersberg-Pirka mitzuteilen. In Interviews mit Jugendlichen aus dem Jugendzentrum „Szene“, SchülerInnen aus den Volksschulen Seiersberg und Pirka sowie lokalen PolitikerInnen beschreibt der Film Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen, gibt Einblicke in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen und zeigt auf, dass es sich lohnt, Kinder und Jugendliche in den Prozess der Gemeindegestaltung zu integrieren.

Da das Projekt „Bist du gefragt? – Yes, you are!“ ein voller Erfolg war, wird nun an einer Fortsetzung gearbeitet! Das Partizipationsprojekt wird unter dem Namen „Wir sind gefragt“ fortgeführt und um eine Säule erweitert:

Neben der Weiterführung der Miteinbeziehung von Kinder- und Jugendlichen soll nun auch die Bevölkerung von Seiersberg-Pirka in einen Beteiligungsprozess kommen, mit dem Ziel, dass die Gemeinde das Zertifikat familienfreundlichegemeinde erwirkt. Dazu werden neue Ideenzur Familienfreundlichkeit in der Gemeinde umgesetzt bzw. bestehende Projekte erweitert.

Um den Prozess zur familienfreundlichengemeinde gemeinsam zu starten fand am 29.6.2016 eine Veranstaltung statt, welche neben der Präsentation des Projektfilms auch die Möglichkeit zur Diskussion und zum Meinungsaustausch für eine noch familienfreundlichere Gemeinde bot. Die erarbeiteten Ideen und Wünsche wurden niedergeschrieben und dienen als Arbeitsgrundlage zur Erlangung des Zertifikats familienfreundlichegemeinde!

Möchten Sie sich am Prozess zur familienfreundlichengemeinde beteiligen und in der Projektgruppe mitwirken?

Bitte kontaktieren Sie die Auditbeauftragte Ulrike Leitner unter der Telefonnummer 0664 / 885 24 998 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! um Ihr Interesse an der Mitarbeit bekannt zu geben! Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Alle Veranstaltungen vorbehaltlich der geltenden Maßnahmen